.
.

«Eine Gesellschaft, die das Alter nicht erträgt, wird an ihrem Egoismus zugrunde gehen.»
Willy Brandt



Alterscoaching und Pflege

Einige Kunden, die ich erfolgreich bei der Stellensuche beraten habe, sind inzwischen pensioniert. Dadurch wurde ich im Coaching mit neuen Fragen konfrontiert. Zudem habe ich in meiner Familie erlebt, was die Pflege von Angehörigen an Schönem aber auch an Herausforderungen mit sich bringt..

Diese Erfahrungen haben mich ermutigt, mich als «Ü60» mit meinen Ressourcen beruflich neu auszurichten. Damit mache ich genau das, wozu ich meine Kunden in den vergangenen 15 Jahren ermutigt habe: «Leben Sie beruflich und privat das, wovon Sie überzeugt sind.»

Menschen im Ruhestand und besonders ältere Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, erhalten in unserer Gesellschaft oft nicht die nötige Wertschätzung. Darum engagiere ich mich neu als Pflegehelfer SRK im Alterscoaching und in der Pflege. Meine Überzeugung ist, dass sich der Wert unserer Gesellschaft an unserem Umgang mit alten Menschen misst. Eine Gesellschaft ohne diese Werte ist wertlos.

Mit meinem Angebot unterstütze ich ältere Menschen und ihre Angehörigen, ihre Lebensqualität zu verbessern:

  • Wochenend- und Ferienablösung bei der Pflege von Angehörigen (Region Zürich)
  • Begleitung/Mediation von Entscheidungsprozessen innerhalb der Familie
  • Erledigung von administrativen Arbeiten, Unterstützung im Alltag u.a.


Die Unterstützung passe ich den individuellen Bedürfnissen an.

Nehmen Sie für ein erstes kostenloses und klärendes Gespräch mit mir Kontakt auf.



Markus Döbeli 
Geschäftsführer

Zürich, September 2019

 



Pflege von Angehörigen zuhause (Entlastung von Angehörigen) 

Tageweise Entlastung sowie Ferien oder Wochenend-Entlastung von Angehörigen,
Unterstützung im Alltag, Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen (z.B. bei Gehbehinderung)
sowie weitere Aufgaben, wo eine «helfende Hand» erforderlich ist.
Wir bieten jedoch jedoch keine Vollzeitpflege oder Pflege an, wo medizinisches Fachpersonal
erforderlich ist. Die Pflege erfolgt durch ausgebildete Pflegehelfer SRK.


Alterscoaching und Mediation 

Mediation mit Angehörigen, Begleitung von Entscheidungsprozessen,
Erledigung von administrativen Arbeiten u.a.



Der Dankesbrief

Ein Arzt, der in seinem Beruf über Jahrzehnte Erfolg hatte, setzte sich eines Tages hin und schrieb einen Dankesbrief an seine ehemalige Lehrerin, die ihn damals so sehr ermutigt hatte, als er in ihrer Klasse war.  

Eine Woche darauf erhielt er eine mit zittriger Hand geschriebene Antwort:                   
«Mein lieber Willi, ich möchte dass du weisst, was mir Dein Brief bedeutet hat. Ich bin eine alte Frau in den Achtzigern, lebe allein in einem kleinen Zimmer, koche mir meine Mahlzeiten selbst, bin einsam und komme mir vor wie das letzte Blatt an einem Baum. Vielleicht interessiert es Dich, Willi, dass ich 50 Jahre lang Lehrerin war, und in der ganzen Zeit ist Dein Brief der erste Dank, den ich je erhalten habe. Er kam an einem kalten, blauen Morgen und hat mein einsames, altes Herz erfreut, wie mich in vielen Jahren nichts erfreut hat!»

Quelle: Axel Kühner «Eine gute Minute»


 «Dankbarkeit macht das Leben erst reich.»
Dietrich Bonhoeffer